Sonntag, 11. Mai 2014

Almighurt Feinschmecker Premium-Joghurt

Die Marke Almighurt von Ehrmann feiert in diesem Jahr 50-jähriges Jubiläum. Zu diesem Anlass hat Ehrmann zusammen mit dem TV- und Sternekoch Christian Henze vier Almighurt Premium-Sorten herausgebracht. Durch die Webseite Konsumgöttinnen durfte ich diese vier Sorten testen.


Preis:
je 150 gr.,  UVP 0,79 €


Zutaten

Auf Bilder zum vergrößern klicken:

Weißer Pfirsich mit Maracuja
und Cocos
Himbeer Vanille &
weiße Schokoraspeln


Wiener Apfelkuchen
Kirsche & Karamellsplits












Wie die Sorten schmecken

"Wiener Apfelkuchen" erinnert mich stark an eine andere Sorte von Almighurt. Es gibt "Russischer Zupfkuchen" und vom Geschmack her sind diese beiden Sorten sich sehr ähnlich. Ich könnte schwören, dass es sich um dieselben Kuchenstückchen handelt, die in diesen Sorten enthalten sind. Ansonsten unterscheidet sich die Premium-Sorte darin, dass die Konsistenz cremiger ist und eben auch kleine Apfelstückchen enthalten sind. Geschmacklich mein Favorit!

Wiener Apfelkuchen


Die Sorte "Weißer Pfirsich mit Maracuja & Cocos" trifft auch meinen Geschmack. Normalerweise mag ich kein Cocos, aber hier ist das Aroma nicht zu intensiv. Die Fruchtstückchen sind knackig. Allerdings nicht sehr intensiv im Geschmack.

Weißer Pfirsich mit Maracuja und Cocos

Von der Sorte "Kirsche & Karamellsplits" bin ich etwas enttäuscht. Auf die kleinen Karamellsplits hatte ich mich gefreut, denn ich liebe Karamell. Leider übertüncht das Aroma der Kirsche den Karamellgeschmack. Ich könnte nicht sagen, ob es wirklich Karamell ist, auf das ich da beiße, oder normale Schokosplits. Schade, denn ansonsten schmeckt diese Sorte sehr lecker. Nur dann kann ich auch gleich auf einen gewöhnlichen Kirschjoghurt zurückgreifen.

Kirsche & Karamellsplits


Ähnlich wie mit den Karamellsplitts erging es mir mit der Sorte "Himbeere Vanille & weiße Schokoraspeln". Der Himbeergeschmack tritt sehr intensiv hervor, dafür schmecke ich nichts von der weißen Schokolade, wenn ich darauf beiße. Der Vanillegeschmack hält sich ebenfalls eher im Hintergrund. Trotzdem eine leckere Sorte.

Himbeer Vanille & weiße Schokoraspeln


Mein Fazit

Alle Sorten waren lecker, keine Frage. Aber geschmacklich gibt es bereits ähnliche Sorten im Handel. Ob man dann auf diese recht teuren Premiumvarianten zurückgreifen muss, soll jeder selbst entscheiden. Geschmacklich dürfte wohl für jeden was dabei sein. Für mich sind 0,79 € pro Becher zu teuer und daher kommt ein Kauf für mich nur infrage, wenn die Produkte mal im Angebot sein sollten. 
Meine Lieblingssorte:
Wiener Apfelkuchen




Kommentare:

  1. Da hat es denn ja doch geklappt mit einem Test. Herzlichen Glückwunsch!
    Wieder mal leckerer Joghurt, hat aber auch seinen Preis für 150 g.
    LG Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja wie lustig dass es plötzlich doch mal geklappt hat :-D

      Mir sind sind sie so auch zu teuer. Hoffe die sind bald mal im Angebot...

      Löschen
  2. Scheint ein sehr leckerer produkttest gewesen zu sein :)

    AntwortenLöschen

Kommentare und Feedback sind mir immer willkommen!